Frage: Wie kann ich meine ärztlichen Unterlagen aus der Praxis anfordern?

Antwort: Jeder Patient hat grundsätzlich ein Recht auf Informationen über seine Untersuchung/Behandlung. Der Patient hat dabei ein Recht auf Einsichtnahme in die Patientenunterlagen.
Er hat aber keinen Anspruch auf Aushändigung von Originalunterlagen, wie zum Beispiel einer Karteikarte. Diese ist geistiges Eigentum der Praxis!
In unserer Praxis arbeiten wir auch nicht mehr mit einer Papierkarteikarte, sondern mit einer elektronischen Patientenakte.
Diese kann auf Wunsch in Form eines ärztlichen Berichtes ausgehändigt werden.
Wir möchten aber vorsorglich drauf aufmerksam machen, dass dieser kostenpflichtig ist. GOÄ Ziffer 75

Einfacher ist es aber, wenn Sie Ihren neuen Augenarzt bitten, bei uns per Überweisung einen Bericht anzufordern. In diesem Falle entstehen Ihnen, als Patienten, keine Kosten.

Es kann darauf bestanden werden, dass eine Aushändigung von Berichten erst nach deren Bezahlung erfolgt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen darauf bestehen müssen, dass das Verlangen des Patienten auf Aushändigung seiner Unterlagen nachzuweisen ist. Dies hat in schriftlicher Form zu erfolgen.

Wenn Sie eine Zusendung des Berichtes per Post wünschen, teilen Sie uns dies bitte mit. Der Patient hat keinen generellen Anspruch auf Zusendung der Unterlagen (Landgericht Dortmund 07.04.2000 AHRS 8070/300). Wir bieten Ihnen aber an, den Bericht, auf Wunsch, kostenneutral bei uns in der Praxis abzuholen.